Dresden, 10. August 2017

Das CANALETTO-Programm ist komplett – Laith Al-Deen spielt zum Abschluss

Der Countdown läuft: In acht Tagen ist Dresden ein Wochenende lang in bester CANALETTO-Partystimmung. Und auch in diesem Jahr lassen sich die Stadtfest-Macher nicht lumpen und haben für das 19. Dresdner Stadtfest wieder ein actionreiches Programm aus Musik, Show, Tanz, Theater, Sport und Kulinarik zusammengestellt. Und das ist – dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren – für die Besucher wie immer kostenfrei.

Das Stöbern im Programmheft lohnt sich, denn CANALETTO wartet musikalisch mit diesen besonderen Highlights auf: Am Freitag (18.08.) geht es los mit der Dresdner Philharmonie (Beginn Offizielle Eröffnung: 19:00 Uhr, Konzert: 19:15 Uhr), Ostrock mit City (Beginn: 21:30 Uhr) und DJ-Power mit Stereoact (Beginn: 23:30 Uhr). Chartstürmer Max Giesinger spielt am Samstag (19.08., 21:15 Uhr) auf dem Theaterplatz, so wie zuvor auch Staubkind aus Berlin (16:30 Uhr) und Renft (19:00 Uhr). Für den perfekten Abschluss sorgt am Sonntag (20.08.) Laith Al-Deen. Der Mannheimer Vollblutmusiker stimmt die Stadtfestbesucher auf das Höhenfeuerwerk (Konzertbeginn 20:30 Uhr, Abschlussfeuerwerk 22:00 Uhr) ein.

Volles Programm gibt es aber nicht nur auf der Hauptbühne auf dem Theaterplatz – auch auf den anderen acht Bühnen ist ordentlich was los: Auf der Wiese am Elbweg zum Beispiel (in der Nähe des Maritim Hotels) spielen Bands wie Kroki (18.08., 20:15 Uhr) – „experimentelle Electronic“ nennt die junge Band aus Polen ihre Verbindung von Jazz, Soul und Indierock – oder Fil da Elephant & Benjamin Forgiven (19.08., 16:00 Uhr) mit Hip Hop und Gospel Rap aus Süddeutschland. Großes Theater gibt es das ganze Wochenende über auf der Bühne des Boulevardtheaters auf dem Neumarkt. Hier scherzt die Hexe Baba Jaga (z.B. am 19.08., 14:30 Uhr) oder es liegen sich die Stadtfestbesucher bei „Die Fete endet nie“ zu den Hits der 80er in den Armen (20.08., 15:00 Uhr).

Und auch abseits der großen Bühnen präsentiert sich das Dresdner Stadtfest mit einer einzigartigen Mischung aus Action, Sport und Kultur. Eine ganz besondere Begleitveranstaltung ist die Premiere des 1. TK Dresden Rowing Cup, bei dem zahlreiche Partnerstädte der Landeshauptstadt in einem Achter-Rennen auf der Elbe um die Wette rudern.

Spannendes rund um das Thema Modellboote, Dampfmaschinen und Schifffahrt können CANALETTO-Besucher beim Tag der offenen Tür im Verkehrsmuseum Dresden am Samstag und Sonntag erleben. Rund um das Thema Dampf dreht sich auch alles beim Dampfschiff-Fest am Terrassenufer von Freitag bis Sonntag (18.-20.08.). Im wahrsten Sinne des Wortes „phil zu entdecken“ gibt es im Kulturpalast, der erstmals zum Stadtfest seine Pforten öffnet. Bei einem musikalischen Streifzug lernen sowohl Klein als auch Groß Wissenswertes über Instrumente, Orchester und den Kulti selbst oder bringen bei Mitmachaktionen eigenhändig Instrumente zum Erklingen.

Wer sein Stadtfest-Wochenende schon jetzt planen möchte, kann dies tun – das vollständige Programm gibt es seit Anfang August unter www.canaletto-fest.de sowie als Druckversion an verschiedenen Verteilstellen z. B. in Restaurants, Hotels und öffentlichen Gebäuden sowie in der Dresden Information.

CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest | 18. – 20. August 2017 - Pressemitteilung - Volles Programm, große Party, furioses Finale